Erfolgreiche Bachelorarbeit zu den Themen Log Management, ELK, COBIT 5 und Metriken im Krankenhaus

Nach einem arbeitsreichen Jahr 2017 freuen wir uns vermelden zu können, dass wir eine weitere Bachelorarbeit an der Hochschule Bonn Rhein-Sieg erfolgreich begleiten konnten. Till Schlüter, der bei der Dahamoo GmbH bereits im Frühjahr 2017 sein Pflichtpraktikum absolvierte, hatte sich dabei ein Thema aus dem Bereich Log Management, und wie man es zum Nachweis von Sicherheitsprozessen einsetzen kann, gewählt.

Herr Schlüter: „Der Ausgangspunkt meiner Arbeit ist die Fragestellung, wie sich die meist recht abstrakten Metriken des COBIT-Frameworks in den technischen und systemnahen Daten, die in Form von Log-Dateien anfallen, widerspiegeln und ob auf dieser Basis eine automatisierte Bewertung der Prozess-Performance möglich ist.“

Für die technische Evaluierung der Ergebnisse aus Kundensicht stand freundlicherweise das Klinikum Leverkusen zur Verfügung. Dieses verfügt über eine moderne Log-Management Infrastruktur basierend auf dem sogenannten ELK-Stack und sein Leiter der IT, Herr Jens Schulze, war sehr an den Ergebnissen interessiert. Herr Schulze: „Seit wir wissen, dass wir als Klinikum unter das IT-Sicherheitsgesetz fallen, hat sich die Bedeutung der IT-Sicherheit nochmals erhöht. Insbesondere zur Erkennung von Anomalien und der Erfüllung der gesetzlichen Nachweispflichten ist ein modernes Log-Management erforderlich.“

Zu den Details der Arbeit bemerkt Herr Schlüter: „Ich konnte feststellen, dass Beziehungen zwischen Log Management und COBIT 5 durchaus existieren. Insbesondere lässt sich das Log Management als unterstützendes System in den Prozess MEA01 (Monitor, evaluate and assess performance and conformance) integrieren. Dafür musste ich die Einsatzumgebung individuell auf geeignete Datenquellen untersuchen, die zur Messung der Zielerreichung von Prozessen herangezogen werden können. Darüber hinaus müssen fortlaufend aktualisierte Zielsetzungen bestimmt werden, auf deren Basis eine automatisierte Bewertung vorgenommen werden kann.“

Fazit: Nach dem inzwischen erfolgten Kolloquium gratulieren wir Herrn Schlüter zur mit „sehr gut“ (1,0) bestandenen Bachelorarbeit und freuen uns auf ein ebenso erfolgreiches Jahr 2018!

Tags: , .
  • Trackbacks
  • Comments
  • Comments are disabled.
  • Trackbacks are disabled.