Monthly Archives: Juni 2016

„Opinion Audit“ – Ihr nächster Schritt zur zertifizierbaren IT-Sicherheit im Krankenhaus

siegel

In der Presse hat sich der Wirbel rund um die zahlreichen gezielten Angriffe auf deutsche Krankenhäuser der vergangenen Monate gelegt. Auch um das IT-Sicherheitsgesetz ist es still geworden.

Etwas Aufregung. Ein paar installierte Virenscanner und Firewalls. Ist das nötigste für den Erhalt eines ausreichend hohen IT-Sicherheitsniveaus somit getan und erreicht?

Mitnichten. Doch wie sieht der nächste Schritt in Richtung IT-Sicherheit und Konformität zum IT-Sicherheitsgesetz aus?

Continue reading

Die Ruhe nach dem Sturm

Die Ruhe nach dem Sturm <1mbNachdem einer breiteren Öffentlichkeit Anfang des Jahres die IT-Sicherheitsprobleme deutscher Krankenhäuser vor Augen geführt wurden, ist inzwischen eine (trügerische) Ruhe eingekehrt, die in solchen Fällen  leider typisch ist. Tatsächlich haben die Täter nach (inoffiziellen) Angaben des BSI allein in den USA $200.000.000 eingenommen. Es braucht keine hellseherischen Fähigkeiten, um vorauszusagen, dass ein Teil davon in die weitere Professionalisierung der Tools und das Beseitigen von Kinderkrankheiten „investiert“ wird.

So sollte man sich bei der Planung der Schutzmassnahmen besser nicht darauf verlassen, dass der Trojaner beispielsweise die Dateien weiterhin wie bisher in alphabetischer Reihenfolge verschlüsselt und gut sichtbar seine Dateiendung anfügt. Folgende Generationen von Ransomware werden sicher zufälliger und  besser getarnt vorgehen. Auch die Dauer der Verschlüsselung großer Datenmengen geht durch einige Optimierungen inzwischen so schnell, dass ein manuelles Eingreifen in den meisten Fällen zu spät sein dürfte.

Was also tun?

Continue reading