Monthly Archives: Juli 2014

Fall Schuhmacher: „IP-Adresse des Krankenaktenverkäufers ermittelt“

IP Adresse

IP Adresse

Nachdem wir diesen Fall mit einem Blogeintrag kommentiert haben, wurde  in den Medien heftig spekuliert wurde, wie und wann die Daten abhanden gekommen sind. Heute gab es dazu die Meldung, dass man „die IP-Adresse des Krankaktenverkäufers“ ermittelt habe. Dieses Vorgehen folgt der klassischen Methode des Rückverfolgens, die versucht aus der Kontaktaufnahme Informationen über den Täter zu ermitteln. Selbstverständlich stehen noch viel weitergehenden Methoden zur Verfügung, um eine elektronische Spur nachzuverfolgen, beispielsweise die Analyse der Datei, welche den Auszug aus der Patientenakte beinhaltete. Handelt es sich um eine exportierte Datei einen Krankenhausinformationssystems oder um einen Scan – gibt es Spuren, die verwendete Geräte und  bestimmte Softwareversionen hinterlassen haben?

Continue reading